Artikelübersicht


Neue Baumzentrum-Fachseminare für Baumfachleute und Straßenwärter im Jahr 2019

Für das Jahr 2019 bieten Marko Wäldchen und Marc Wilde vom Baumzentrum Tecklenburg wieder eine Vielzahl bewährter Fachseminare in Kooperation mit der Landwirtschafts-kammer NRW, Gartenbaumzentrum Münster – Wolbeck, an. Die Termine für unsere bewährten Seminare können Sie bitte unserer Programmübersicht 2019 entnehmen. Hinzu kommen zwei brandneue und aktuelle Fachseminare, die sich mit dem speziellen Fachwissen […]


LWK zertifizierter Baumkontroller erstmals am FBZ Neheim:

Wichtige Nachricht für Förster, Forstwirte und Waldbesitzer! | Ab 2019 wird es zum ersten Mal den zehntägigen Fort- und Weiterbildungskurs zum Lwk-zertifizierten Baumkontrolleur am Forstlichen Bildungszentrum für Waldarbeit und Forst-technik Nordrhein – Westfalen, in Arnsberg (Neheim) geben. In Kooperation mit dem BAUMZENTRUM und Vegetus bietet die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, seit 2007, den zehntägigen Fort- und Weiterbildungskurs […]


Zum Beitrag Schadensanalyse Platanen im Sommerorkan, in Pro Baum 4 | 2015

Platane_vertraegt_nichts

In der Zeitschriftenbeilage des Patzer-Verlags, Pro Baum 4 | 2015, wurde ein Beitrag mit dem Titel Schadensanalyse Platanen im Sommerorkan (Gemeint ist das extreme Unwetter mit dem Namen Ela, dass, am 9. Und 10. Juni 2014, in Teilen Nordrhein-Westfalens zu großen Schäden geführt hatte, wozu auch das Umkippen bzw. Auseinanderbrechen sehr vieler Bäume gehörte – […]


Blutbuchen Eversberg

beitragsBildBluteichen

Wenn Baumkontrolle daneben geht Das Beispiel Meschede – Elversberg Für die Fälle, in denen bei Bäumen Verkehrssicherungspflichten bestehen, fordert der Bundesgerichtshof, dass Baumkontrollen in angemessenen Abständen durchgeführt werden – durch für diese Aufgabe geschultes Personal. Was eine solche Regelkontrolle umfasst und welchen Kenntnisrahmen ein Baumkontrolleur, m/w, ausfüllen muss, ist in den FLL – Baumkontrollrichtlinien, Ausgabe […]


Aktuelles BGH Urteil zur Grundstücksverschattung durch Bäume stärkt die Rechte von Baumeigentümern.

Bildschirmfoto 2015-07-21 um 12.06.15

BGH Urteil vom 1O. Juli 2O15 – V ZR 2291L4 Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Frage befasst, ob ein Grundstückseigentümer von seinem Nachbarn die Beseitigung von Bäumen wegen der von ihnen verursachten Verschattung verlangen kann. Link zur vollständigen Mitteilung.


Vereinfachte Dokumentation der Ergebnisse von Baumkontrollen.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.49.49

Hier finden Sie die PDF – Datei zur vereinfachten Dokumentation der Ergebnisse von Baumkontrollen. Herzliche Grüße vom Team des Baumzentrums


Entscheidung des III. Senats des Bundesgerichtshofs

Entscheidung des III. Senats des Bundesgerichtshofs vom 6. März 2014 III ZR 352/13     Zur Problematik:   Verkehrssicherungspflichten bei Pappeln und anderen Baumarten mit naturgegeben größerer Neigung zu Astbrüchen     „Ein natürlicher Astbruch, für den vorher keine besonderen Anzeichen bestanden haben, gehört auch bei hierfür anfälligeren Baumarten grundsätzlich zu den naturgebundenen und daher […]


Wurzelverlust vermeiden!

Bildschirmfoto 2014-03-05 um 14.18.02

Standortsanierung mit einem Groblava-Feinboden-Gemisch im Wurzelbereich geschützter Stiel-Eichen  Von Klaus Schröder und Marc Wilde Im Herzen der westdeutschen Kreisstadt Nord- horn, direkt an der deutsch/niederländischen Staatsgrenze gelegen, wurde jüngst das Um- feld des Bahnhofes den heutigen Erfordernis- sen angepasst und umgebaut. Die Stadt in der Grafschaft Bentheim, am Fluss Vechte, war einst ein Zentrum der […]


Vereinfachte Form der Dokumentation Baumkontrolle von Baumkontrollen

Auch in Städten und Gemeinden? Marko Wäldchen und Marc Wilde  Die fachlichen Anforderungen und möglichen Ansätze einer qualifizier- ten Baumkontrolle werden seit langen Jahren intensiv diskutiert, entwi- ckelt und u. a. in den FLL-Baumkontrollrichtlinien anschaulich und nach- vollziehbar zusammengefasst. Offen bleibt jedoch die sehr wichtige Fra- ge, wie umfangreich die Dokumentation einer erfolgten Baumkontrolle sein […]


Leitfaden f

Man kann umreißen, was in einem Sachverständigengutachten nicht fehlen darf, hinsichtlich der konkreten Ausarbeitung, Ausgestaltung und Abfolge einzelner Punkte gibt es allerdings keine festgeschriebenen Vorgaben, sondern nur Empfehlungen. So zieht es der eine Sachverständige vor, Photos in den Gutachtentext einzuarbeiten, ein anderer arbeitet lieber mit einem Photoanhang. Manche Sachverständige bevorzugen es, dem Leser das Ergebnis […]