Wer ist verkehrssicherungspflichtig für Waldbäume an Straßen

Eine an einer Landstraße am Rand eines Waldstücks stehende Buche war auf ein vorbeifahrendes Fahrzeug gefallen. Bei diesem Unfall wurde der Fahrer getötet und die Beifahrerin schwer verletzt. Die Beifahrerin nahm neben dem kommuna- len Waldeigentümer und dem für die Gemeinde tätigen staatlichen Forstrevier- beamten auch das Land als Straßenbau- lastträger wegen der Verletzung der Ver- kehrssicherungspflicht in Anspruch. Das Landgericht Koblenz gab der Klage gegen alledreiBeklagtenimWesentlichenstatt. Hiergegen richtete sich die Berufung des Forstrevierbeamten und des Landes. Das OLG Koblenz hob in beiden Fällen die erst- instanzliche Entscheidung auf und wies die Klage ab [..]

Dies ist eine gekürzte Version des .pdf Dokuments

Hier geht es zum kompletten Dokument


zurück